Für den Empfang von DAB-Signalen am PC existieren derzeit einige wenige Empfänger. Zumeist handelt es sich um kleine USB-Empfänger, die auf dem Prinzip eines Software Defined Radio (SDR) aufbauen. An dieser Stelle werden Programme zum DAB-Empfang und zur Auswertung aufeführt.

 

DAB-Empfang

Originalsoftware Terratec NOXON DAB Stick

Der NOXON DAB Stick ist seit August 2011 auf dem deutschen Markt erhältlich. Es existieren zwei verschiedene Versionen. Die erste Version hatte einen Fitipower FC0013 als Frontend-Tuner integriert. Die zweite Version wird mit einem Elonics E4000-Tuner ausgeliefert. Letzterer gilt als empfangsstärker und bietet einen Frequenzbereich von 64 MHz bis 1,7 GHz!

  • Download vom FTP-Server des Herstellers

 

DAB-Player von Andreas Gsinn

Alternative DAB-Playersoftware für den Noxon-Stick (und alle kompatiblen "Derivate" mit RTL2832-Chip). Neben einer sehr schnellen Umschaltzeit bietet die Software viele Informationen über die technischen Parameter eines Ensembles bzw. eines Programms. Zudem kann ein Einzelkanalsuchlauf gestartet werden, welchen die Originalsoftware von Terratec nicht bietet.

 

DAB-Auswertung

Muxx Inspektor

Mit dem Muxx Inspektor von Carsten Knütter können viele Informationen angezeigt werden, die die Software des NOXON-Sticks sammelt. Hierzu muss lediglich die Datei dab.default.mmp aus dem Ordner .mmp (im Benutzerverzeichnis) eingelesen werden. Ein CSV-Export steht ebenfalls zur Verfügung, den der UKW/TV-Arbeitskreis für seine DAB-Datenbank DABLIST verwendet. Andreas Knedlik hat ein Archiv für diese Dateien eingerichtet.

 

XPADxpert

Das Programm XPADxpert von Stefan Pöschel erlaubt eine tiefgehende Analyse der PAD (Programm Associated Data). Es werden verschiedene Dateitypen unterstützt, u.a. die Aufnahmeformate des NOXON-Sticks und ETI-Dateien. Mit diesem Programm können Dynamic Label (DL), Dynamic Label Plus (DL+), Multimedia Object Transfer (MOT) mit Slideshow bzw. kategorisierter Slideshow und Journaline analysiert werden.